"Wirtschaft verbindet Kultur und Bildung in der Metropolregion Rhein-Ruhr"


ANZEIGEN


Klick auf Bild zu unserer aktuellen Ausgabe

Unsere Magazine




"wir wünschen ihnen einen guten start in 2020    - ihre essenz Redaktion"


Top Aktuell: Holiday on ice in Dortmund

Foto: Veranstalter
Foto: Veranstalter

HOLIDAY ON ICE kommt mit neuer Show SUPERNOVA vom 17. - 19. Januar 2020 in die Westfalenhalle in Dortmund – Gaststars Sarah Lombardi und Joti Polizoakis präsentieren ihre Performance am 18. Januar 2020 um 20 Uhr als Teil des Show-Cast. Dortmunder Nachwuchstalent Finja Esders tritt bei der Premiere am 17. Januar um 19 Uhr auf. 

 

HOLIDAY ON ICE hebt ab! Die Show nimmt das Publikum mit auf eine Abenteuerreise von der Erde zu den Sternen: „SUPERNOVA ist eine Hommage an die Welt der Sterne, die wir mit berauschenden Bühnenbildern und atemberaubenden Choreografien zelebrieren. Es wird in den Arenen wirklich schneien, wir erschaffen eine magisch anmutende Galaxie und ein Meer von Nordlichtern wird unsere Zuschauer bezaubern“, beschreibt Robin Cousins, Creative Director der Produktion, die faszinierenden Möglichkeiten der Geschichte. Sie beginnt in einer wunderbaren Winterlandschaft, bevor ein Schneesturm die Protagonisten hinein in den Kosmos trägt, wo eine einzigartige Reise zu den wahrhaft überwältigenden Orten der Galaxie beginnt. Zuletzt gelangen sie – durch eine farbenprächtige, galaktische Explosion, eine Supernova – wieder zurück auf die Erde und feiern ein unvergessliches Finale. „Das Publikum wird durch eine unglaublich magische Projektion der Aurora Borealis in den Bann gezogen. Wir schöpfen alle Dimensionen der Eisbühne vollends aus, Eiskunstläufer performen gleichzeitig auf dem Eis und fliegen darüber“, verrät Robin Cousins nach über zwölf Monaten Kreationsphase ein weiteres Highlight von SUPERNOVA. Das Dortmunder Publikum begibt sich vom 17. bis zum 19. Januar 2020 in der Westfalenhalle auf eine Reise zu den Sternen. 

 

Außerdem wird im Rahmen der Nachwuchsinitiative HOLIDAY ON ICE ACADEMY in nahezu jeder Tourstadt ein junges Talent in der Show vor Publikum mit seiner eigenen Performance auftreten. Die Eislaufprofis Bruno Massot und Aljona Savchenko wählten als Schirmherren der ACADEMY selbst die Eiskunstläufer aus – so auch die Dortmunderin Finja Esders. Ihre Showpremiere vor großem Publikum wird die 11-jährige am 17. Januar 2020 um 19:00 Uhr bei SUPERNOVA in der Westfalenhalle in Dortmund erleben. „Es ist ein wahnsinniges, tolles und schönes Gefühl vor so einem großen Publikum seine eigene Kür laufen und zeigen zu dürfen und auch vermitteln zu können, welche wunderschöne Sportart der Eiskunstlauf ist.“, erklärt Finja.



News tipp Februar *** Grugapark im Lichterrausch

Foto: Veranstalter
Foto: Veranstalter

 

Fünf Wochen lang jeden Abend Parkleuchten in Essen

Wenn unzählige Lichter beim Parkleuchten ab 1. Februar 2020 überraschend schön aus der Dunkelheit heraustreten, ist das ein Moment, den Groß und Klein, Alt und Jung lieben. Jahr für Jahr möchten immer mehr Menschen das Illuminations-Event im Grugapark Essen sehen. Es gibt so viel Spannendes zu entdecken, wenn der Park ab zum Lichterpfad wird!

 

LED-Scheinwerfer lassen das Areal in allen Regenbogenfarben zu einer eine Leuchtkulisse erstrahlen. Die „Darsteller“ darin sind kunstvoll gestaltete Lichtobjekte, die hier ihren großen Auftritt haben. Die „Stars“ in diesem Jahr sind die Pinguine. Eine ganze Parade der leuchtenden Gesellen tummelt sich in Lebensgröße auf der großen Wiese von der Orangerie bis zum Grugaturm. Flankiert werden die Pinguine von emsigen Leucht-Strichmännchen.

Mal sind es dreidimensionale Figuren, mal geometrische Formen und manchmal auch optische Täuschungen, die überall im Park platziert sind. Einige dieser Lichtobjekte sind filigran und klein, andere sind mehrere Meter groß wie zum Beispiel die leuchtenden Palmen und Riesenkristalle. Überall zwischen Bäumen, Wiesen und Wegen gibt es abwechslungsreiche illuminierte Szenerien zu entdecken. Video-Projektion bringen bewegte Bilder ins Lichter-Spiel. Besonders spektakulär ist die Groß-Projektion eines Videos auf einem Wasserschild im Margarethensee. Dreidimensionale Effekte wirken hier besonders gut.  Auf den Wegen sind Muster projiziert. Die Illumination ist eine einzige große Inszenierung. Die Licht-Regie führt im Grugapark seit Beginn des Parkleuchtens Wolfgang Flammersfeld. Mit seinem Team von world of lights illuminiert er den Park zum 11. Mal. Das Geheimnis des andauernden Erfolges: Jedes Jahr sieht der Grugapark komplett anders aus. Immer wieder kommen ganz neue Licht-Objekte und andere Arrangements des Lichtes hinzu. Bis zum 8. März erstrahlt der Grugapark jeden Abend in den schönsten Farben.

An den Samstagen sind zudem Kleinkunstaktionen in die Lichtkulisse eingebettet.

PARKLEUCHTEN GRUGAPARK ESSEN

1.2.-8.3.2019

 

Beginn: Die abendliche Illumination wird jeweils zum Einbruch der Dunkelheit eingeschaltet. Sondereintritt ab 16 Uhr.

Ende: montags bis donnerstags und sonntags um 21 Uhr, freitags und samstags um 22 Uhr. Einlass-Ende ist jeweils eine Stunde vor Ende der täglichen Beleuchtungs-Kunstaktion.

Eintritt: Erwachsene: 6,- Euro, samstags 7,- Euro wegen des Zusatzprogramms; Kinder (6-15 Jahre) 2,50 Euro; freier Eintritt mit Grugapark-Jahreskarte. Diese Regelung gilt auch für die Jogger und Walker.



essenz bildergallery 2020

essenz bildergallery 2019

essenz bildergallery 2018

Essenz-BilderGallery 2017



Essenz-BilderGallery 2016