Kulinarischer Herbsturlaub an der türkischen Riviera

Selbst der Spätsommer neigt sich langsam dem Ende zu, sodass sich viele nach einer sonnigen Auszeit sehnen. An der türkischen Riviera werden Urlauber auch im Oktober noch mit zahlreichen Sonnentagen und warmen Temperaturen verwöhnt.

 

Nachdem die Reisewarnung für die Region Antalya aufgehoben wurde, stellt das ELA Quality Resort Belek somit eine hervorragende Wahl für den Herbsturlaub dar. Reisende finden hier nicht exklusive Unterkünfte, die genau auf die derzeitige Situation abgestimmt sind, sondern auch facettenreiche kulinarische Erlebnisse, die trotz der aktuellen Lage nichts vermissen lassen. 

 

Kulinarische Weltreise im ELA Quality Resort Belek 

Das ELA Quality Resort Belek überzeugt seine Gäste mit einer großen Auswahl an Restaurants, welche mit diversen kulinarischen Köstlichkeiten und Aromen aus aller Welt aufwarten. Nicht verpassen sollte man das Restaurant Ab-I-Lal, welches mit authentischen und traditionellen Gerichten der osmanischen Palastküche lockt. Darüber hinaus ist das ELA Quality Resort Belek auch für sein japanisches Restaurant Teppanyaki in der Region bekannt: Hier werden Klassiker der japanischen Küche modern interpretiert und direkt am Tisch zubereitet. Talentierte Chefköche überraschen die Gäste mit ausgefallenen Kreationen im einzigen Teppanyaki Restaurant von Belek. Die Sushi Sashimi Shows mit 75 verschiedenen Auswahlmöglichkeiten und die einladende Sitzecke im traditionellen japanischen Stil verleihen dem Restaurant ein authentisches, asiatisches Ambiente. 

 

 

Fotos: Veranstalter

 

Das Restaurant Passion wiederum serviert köstliche Delikatessen aus der modernen französischen Küche des 21. Jahrhunderts, präsentiert im Stil der traditionellen französischen Romantik. Das besondere Ambiente ist allen Gästen ab 14 Jahren vorbehalten. Die exklusive Speisekarte wird ergänzt durch eine Auswahl an feinsten Tropfen aus den Weinbergen Frankreichs. 

 

 

 


Abgesehen von diesen drei Lokalitäten gibt es im ELA Quality Resort Belek noch sechs weitere Restaurants, welche unter anderem mit italienischer und französischer Cuisine oder Fischspezialitäten jeden Gourmet zum Strahlen bringen. 

 

Ein Aushängeschild des Resorts ist auch sein hochwertiges All-Inclusive-Konzept.

Jeder Gast im ELA Resort kann sich so durch eine große Vielfalt an leckerem Essen und Getränken probieren. 

Gäste des ELA Quality Resorts müssen keine Sorge haben, dass das kulinarische Erlebnis durch die COVID-19 Situation eingeschränkt wird. Die Restaurants des Resorts haben regulär geöffnet, jedoch wurde die Sitzplatzkapazität in den Restaurants entsprechend angepasst, sodass die Mindestabstände eingehalten werden können. Zudem bieten sämtliche Restaurants des Resorts weitläufige Außenterrassen. Auch das Frühstück im Restaurant ENDERUN wird wie gewohnt als Buffet angeboten. Die freundlichen Mitarbeiter des Resorts reichen die Wunschspeisen an. 


Buchvorstellung: Kia Ora, Neuseeland!

Die in Frankreich lebende deutsche Autorin Claudia Herber kam 1965 zur Welt. Bei ihrem im Frieling-Verlag Berlin erschienenen Buch „Kia Ora, Neuseeland!“ handelt es sich um ein 96 Seiten umfassendes Reisetagebuch.

 

Mutterseelenallein fuhr die Schriftstellerin mit einem Wohnmobil einen Monat lang quer durch Neuseeland.

Zuerst hatte sie die Nordinsel erkundet, später ging es mit der Fähre zur Südinsel. Ein Ziel stand aber immer im Vordergrund bei ihr auf der Reise im knapp 270.000 Quadratkilometer großen Reich mit einer parlamentarischen Monarchie: Das Meer! Bei so einer Reise erwies es sich von großem Vorteil, wenn man keinen sturen Plan abarbeiten musste. An Tagen, an denen es aus allen Wolken regelrechte Regenfälle geschüttet hatte, wurde einfach ein anderes Programm unternommen als ursprünglich eingeplant gewesen war.

Claudia Herbig durfte als sehr weit gereister Gast aus Europa auch an einer Maori-Zeremonie teilnehmen. Die Vorfahren der aus Polynesien stammenden Maori kamen wohl schon rund 3 Jahrhunderte früher auf Neuseeland an als die ersten Europäer, die im 16. Jahrhundert dort erstmals erblickt worden waren.

Sie hat bestimmt auch aus Dankbarkeit über die freundliche Aufnahme der Maoris ihrem Werk den traditionellen Gruß dieses indigenen Volkes gegeben. Mit „Kia Ora“ begrüßt und verabschiedet man sich. „Kia Ora“ steht auch für Gesundheit und Wohlergehen, dass seinem Gegenüber gewünscht wird. Die Autorin bereiste beispielsweise auch Weinberge, Gletscher und Tropfsteinhöhlen. Sie macht mit ihren Worten und Fotos Lust auf einen Urlaub in Neuseeland. Man muss es ja auch einmal sachlich betrachten: Da die Entfernung zwischen Deutschland und Neuseeland über 18.000 Kilometer beträgt, fliegt der deutsche Tourist ganz gewiss nicht in jedem Urlaub dorthin.

Eine Reise von Westeuropa zum 5. Kontinent ist kostenintensiver als ein Urlaub an der Ostsee, in Spanien oder Tunesien-allein schon durch die längeren Anreisekosten bedingt. Nach Neuseeland kommt der durchschnittliche Reisegast aus Deutschland vielleicht nur ein- oder zweimal in seinem Leben hin. Das im Frieling-Verlag Berlin erschiene Buch „Kia Ora, Neuseeland! -Reisetagebuch“ von Claudia Herber gibt für die nach Neuseeland reisenden Touristen sehr viele wertvolle Hinweise, was man unbedingt sehen sollte.

 

Diese Chance sollte man sich nicht entgehen lassen. Der Tourist kann ja bequem die Pfade, die Claudia Herber vorausgeeilt ist, betreten. Das Taschenbuch (Paperback) kostet im deutschen Buchhandel 10,90 Euro. ISBN 978-3-8280-3057-2

(Text: Volkert Neef/Fotos: Frieling-Verlag)

 

Das Reisetagebuch von Claudia Herber „Kia Ora, Neuseeland!“ wird beschrieben.

KW: Neuseeland, Maori, Claudia Herber, Frieling-Verlag, Ostsee 


Buchvorstellung: Allein zwischen Fjorden

Von deutschen Urlaubern, die schon einmal in Norwegen zu Besuch waren, stammt der Ausspruch: „Alle Wege führen nach NorWEGEN“. Die 1965 geborene Journalistin und Buchautorin Angelika Wilke stellt uns Norwegen auf eine sehr ungewöhnliche Art vor. Sie teilt uns ihre Erfahrungen mit. Das ist wörtlich zu nehmen. Ihr im Wiesenburg-Verlag aus Schweinfurt erschienenes Werk „Allein zwischen Fjorden-Mit dem Fahrrad und Zelt unterwegs in Norwegen“ berichtet von ausgiebigen Radtouren im Hohen Norden. Das Zelt packte die dreifache Mutter auf das Rad und begab sich allein durch Norwegen. Ihre Tour führte sie von Südnorwegen aus über Bergpässe und der größten europäischen Hochebene. Die Hardangervidda hat eine Fläche von etwa 8.000 km².

 

Der Gebirgskamm Sandfloegga ist knapp 1.720 Meter hoch. Natürlich erfährt die Radfahrerin schnell in anderen Kategorien zu denken als daheim in Deutschland! So teilt sie beispielsweise auf S. 102 mit: „Mit seinen 2.300 Einwohnern ginge Nordfjordeid genauso gut als dörfliche Gemeinde durch, aber im Vergleich zu den zerstreut liegenden Siedlungen ringsum befällt mich bei der Einfahrt doch ein Stadtgefühl.“ Solche herrlichen Naturschauspiele wie auf S. 149 beschrieben sind weltweit sehr rar: „Wasserfälle stürzen aus Hunderten von Metern in den Fjord.“ Welch positive Erfahrungen die Fahrradtouristin für sich selber gewonnen hat, gibt sie uns gerne preis. Sie sitzt auf einem Stein und kommt zu der Feststellung: „Ewig möchte ich dasitzen und dem Fluss zuhören.“ (S. 160). Sie teilt weiter mit: „Habe ich mehr Ruhe in mir als zu Beginn der Reise? Ich denke schon, auch wenn es mich weiterzieht. Stress und Zweifel, die mich am Anfang dauernd beschäftigten, habe ich irgendwo auf der Strecke gelassen. Zwar reise ich nach wie vor mit körperlicher Anstrengung, aber dafür ohne Hast von Ort zu Ort.“ (S. 161) Die Autorin hat für alle Interessierten, die auch mit dem Rad durch Norwegen streifen möchten, sogar eine Packliste beigefügt. Einen ganz wichtigen Rat gibt die Radfahrerin auch: „Wichtige Reisen soll man nicht auf die lange Bank schieben.“ Das im Wiesenburg-Verlag aus Schweinfurt erschiene Buch von Angelika Wilke „Allein zwischen Fjorden-Mit dem Fahrrad und Zelt unterwegs in Norwegen“ fasziniert aus vielerlei Gründen. Da ist zum einen die Herausforderung zu nennen, mit einem „Drahtesel“ sich allein durch Norwegen zu bewegen.

Zum anderen beschreibt die Autorin die Schönheiten des Landes so liebens- und bemerkenswert, dass man sich schnell nach Norwegen aufmachen möchte. Das Werk kostet im deutschen Buchhandel 17,90 Euro. ISBN 978-3-943528-13-8.

 

 

 

(Text: Volkert Neef/Fotos: Wiesenburg-Verlag)

 

Das Buch „Allein zwischen Fjorden-Mit dem Fahrrad und Zelt unterwegs in Norwegen“ wird beschrieben.

KW: Norwegen, Schweinfurt, Wiesenburg-Verlag, Angelika Wilke, Nordfjordeid, Fjord, Hardangervidda, Sandfloegga     


Heide Park Soltau

Seit 1978 erfreut der Heide Park Soltau große und kleine Besucher. Durch umfangreiche Erweiterungsmaßnahmen beträgt das Areal dieses Freizeitparks mittlerweile 850.000 Quadratmeter. Wie beliebt er ist, belegen folgende Zahlen: Im Jahre 2017 kamen rund 1,5 Millionen Gäste und erfreuten sich an den über 40 Attraktionen. Pro Saison verzehren sie 180.000 Burger, 130 Tonnen Pommes Frites und 20 Tonnen Ketchup sowie Mayonnaise. Dazu kommen noch 330.000 Stück Pizza.

Der Umweltschutz wird im Heide Park Soltau ganz großgeschrieben. Schon seit langer Zeit gibt man zu den Getränken keine Plastikstrohhalme mehr aus. Wer nicht auf den Trinkhalm verzichten möchte, bekommt einen Halm aus Papier. Plastikgeschirr ist ebenfalls schon lange aus dem Heide Park Soltau verbannt worden. Die Kaffeebecher sind biologisch abbaubar und werden ohne Deckel ausgegeben-nur wenn der Gast einen Deckel haben möchte, bekommt er diesen. Selbstverständlich ist der Deckel auch biologisch abbaubar.

Seit dem 25. Mai ist der Park wieder geöffnet.

Die aktuellen Corona-Bestimmungen werden beachtet. Am 1. November schließen sich dann in dieser Saison die Pforten des Heide Parks Soltau. Wer im Heide Park Soltau übernachten möchte, kann dies im Abenteuerhotel tun. Es verfügt über 164 Themenzimmer. Der sagenhafte Lord Explorus hatte einst von seinen Reisen Mitbringsel ins Hotel schaffen lassen. Man kann Zimmer von einer bis zu sechs Personen buchen. Im Holiday Camp befinden sich 81 Holzhütten, die teilweise mit Bad ausgerüstet sind. Wer in einem VW-Bulli übernachten möchte, kann das auch gerne in Soltau in Angriff nehmen. Der Wolfsburger VW-Konzern hat hier sein erstes lizensiertes „Bulli Camp“ errichtet. Retro-Fans haben somit die Gelegenheit, in original umgebauten VW T2-Kleinbussen „kultig knacken“ zu dürfen. Zu den Attraktionen zählen beispielsweise der „Colossos-Kampf der Giganten“. Die Holzachterbahn ist die höchste und schnellste in Europa. Sie kommt auf eine Geschwindigkeit von 110 Km/h auf der 1,344 Kilometer langen Strecke. Die Bobbahn gehört auch zu den ganz großen Attraktionen in Soltau. Ihre Höhe beträgt 27 Meter, die Länge beträgt 826 Meter, bis zu 53 Km/h sind die Bobs rasant schnell. Sie ist die längste ihrer Art weltweit. Sie ist auch als „ehemalige Schweizer Bobbahn“ bekannt. Gerne aufgesucht wird auch der Freifallturm SCREAM. Der 103-Meter hohe Gyro-Drop-Tower ist fast 100 Km/h schnell. Die Fallhöhe beträgt 71 Meter. In der Gondel, die einen Durchmesser von 9 Metern hat, finden 40 Besucher Platz. Die Gondel dreht sich während der Fahrt nach oben einmal gegen den Uhrzeigersinn. Freunde des Halloween müssen sich unbedingt den Zeitraum vom 12. bis zum 31. Oktober dick im Terminkalender ankreuzen.

Da beginnt wieder diese einmalige mystische Zeit im Heide Park. Alle Details unter: www.heide-park.de

(Text/Fotos: Volkert Neef)

 

Der Heidepark Soltau wird beschrieben.

KW: Heide Park Soltau, Soltau, VW-Bulli, VW-Konzern, Halloween, Colossos, SCREAM, Freifallturm


Lonely Planet macht Salzburg zur Weltstadt 2020

 

Der weltweit größte Reiseverlag Lonely Planet kürt Salzburg auf Platz Eins der „Top Städte Best in Travel 2020“. Mit dem Festspieljubiläum im kommenden Jahr als Anlass wird das Gesamterlebnis Salzburg als barocke Kultur- und Musikstadt ausgezeichnet.

„Trommelwirbel bitte“, so das offizielle Statement von Lonely Planet, „die Salzburger Festspiele werden 100 und die Stadt zieht dafür alle Register.“ Das Jubiläum im kommenden Jahr wird gebührend gefeiert werden, aber auch das Angebot abseits der Festspiele und der Landesausstellung im Salzburg Museum haben die Jury von Lonely Planet beeindruckt: Konzerte, Schauspiel, Lesungen, Mozartmatineen und vieles mehr zeichnen das kulturelle Herz Salzburgs aus.

 

Internationale Auszeichnung der Premiumdestination Salzburg

Die Auszeichnung von Lonely Planet ist ein schönes Zeichen in Hinsicht Qualität und Premium der Kulturmetropole Salzburg und rückt die Stärken der Mozartstadt in den Fokus. Mit 4.500 Veranstaltungen im Jahreskreis bietet Salzburg nicht nur während der Festspiele Musik auf allerhöchstem Niveau. „Die herausragende Klasse, mit der die Festivals in Salzburg organisiert und durchgeführt werden sowie die laufende Attraktivierung von Museen sind starke Leistungen“, sagt Bert Brugger, der Geschäftsführer der Tourismus Salzburg GmbH. Die Besucher aus aller Welt schätzen die Alleinstellungsmerkmale Salzburgs: Mozart, „The Sound of Music“, das UNESCO-Weltkulturerbe, der Advent und die Festspiele machen die Stadt zu einer attraktiven Destination. Verbunden mit der einmaligen Schönheit der Stadt und ihrer Umgebung gibt es viele Facetten zu entdecken.

 

Nummer Eins der angesagtesten Städteziele

Best in Travel 2020 ist bereits die 15. Ausgabe dieser Sammlung an beeindruckenden Destinationen und Erlebnissen. Der Prozess beginnt mit einer Nominierung aus dem Kreis der vielen Autoren, Blogger und Reiseexperten, mit denen Lonely Planet arbeitet. Bewertet werden die eingereichten Destinationen nach Aktualität, Originalität und dem „Wow“-Faktor.

Nach mehreren Auswahlrunden werden die zehn besten Städte, Länder, Regionen und „Best Value“-Ziele gekürt.

Salzburg ist die Nummer Eins der Top Städte:

 

1.     Salzburg, Österreich

2.     Washington, DC, USA

3.     Kairo, Ägypten

4.     Galway, Irland

5.     Bonn, Deutschland

6.     La Paz, Bolivien

7.     Kochi, Indien

8.     Vancouver, Kanada

9.     Dubai, VAE

10.  Denver, USA

 

Salzburg ist die erste österreichische Destination im Ranking seit Beginn von „Best in Travel“.

 

Über Lonely Planet

Lonely Planet wurde 1973 in Australien gegründet und ist heute der weltweit größte Reiseführer mit einem beeindruckenden Zusatzangebot in der digitalen Medienwelt und rund 400 Mitarbeitern. In den vergangenen 40 Jahren wurden 145 Mio. Reiseführer gedruckt, die Ausgaben gibt es in 14 Sprachen.

www.lonelyplanet.com, www.lonelyplanet.de

 

Weitere Informationen:

Tourismus Salzburg, Auerspergstraße 6, 5020 Salzburg, Austria

Tel.: +43/662/889 87 - 0, Fax: +43/662/889 87 - 32, www.salzburg.info, #visitsalzburg 


sonnenklar.TV Reisebüro macht die Urlaubsberatung zum Erlebnis - jetzt auch in essen werden

DasTeam des  neueröffneten sonnenklar.TV Reisebüros in Essen-Werden freut sich auf seine Kunden.
DasTeam des neueröffneten sonnenklar.TV Reisebüros in Essen-Werden freut sich auf seine Kunden.

Wer beim Thema Urlaubsberatung im Reisebüro an staubige Katalogwände und altmodische Einrichtung denkt, wird sich verwundert die Augen reiben: Das neueröffnete sonnenklar.TV Reisebüro Essen-Werden begeistert Besucher schon von außen mit seinem offenen, modernen Design und macht die Urlaubsberatung und Buchung dank modernster Technik auch im Inneren zu einem echten Erlebnis. 

Flatscreens, Videos auf virtuellen Produktwänden und sogar Helikopter-Ansichten vieler Urlaubshotels vermitteln einen besonders realitätsnahen Eindruck der in Frage kommenden Reiseziele. Mit der Eröffnung des „Reisebüros der Zukunft“ setzt Inhaber Aytekin Gümüsburun in Essen-Werden aber nicht nur auf die Möglichkeiten der Technik, sondern verspricht Kunden auch eine individuelle, geduldige und vor allem fachkundige Beratung. 

Hinter dem Franchisekonzept steckt als Namensgeber Europas größter Reisesender sonnen-klar.TV mit Sitz in München. Und selbstverständlich lassen sich auch die attraktiven TV-Sonderangebote direkt vor Ort im sonnenklar.TV Reisebüro buchen. „Wir bieten die selben Preise wie der Sender und sind damit oft günstiger als jegliche Onlineanbieter –obendrein sitzen bei uns echte Experten, die als persönliche Ansprechpartner für unsere Kunden jederzeit greifbar sind“, hebt Aytekin Gümüsburun hervor. 

Neben den sonnenklar.TV Angeboten sind auch alle großen Reiseveranstalter, Fluggesellschaften, Kreuzfahrt-Reedereien und sogar Ferienhaus-Vermietungen im Programm. „Wir sind an keine Veranstalter gebunden und haben daher stets den Anspruch, unseren Kunden nicht nur die beste Beratung sondern auch den bestmöglichen Preis zu finden“, erklärt Aytekin Gümüsburun. Dennoch sei die Bekanntheit des TV-Senders ausgesprochen hilfreich, da der Name für gute Preise sowie eine ausgesprochen gute Qualität und Zuverlässigkeit stehe: 

„Aus Erfahrungen wissen wir, dass viele Kunden ein Angebot online oder im TV entdecken und dann ins Reisebüro kommen, um sich persönlich beraten zu lassen. Wir gehen dann gemeinsam die gewünschten Daten und Termine durch, haben bei Bedarf aber auch interessante 

 

Top Gewinnspiel: Sonnenklar-TV Reisebüro Werden verlost eine  Reise in Scheveningen Bilderberg Europa Hotel  3 Übernachtungen für 2 Personen, Halbpension, Comfort Room.

Zudem gibt es noch 3 x 100,- € Gutscheine, 1 x Reisekoffer, Handtücher, u.s.w.

 

Das Gewinnspiel anläßlich der Neueröffnung geht noch bis zum 15.06.2019 !

Bis dahin kann man sich im Werdener-Büro für das Gewinnspiel anmelden. Viel Glück seitens der Essenz-Redaktion.


„Liebesurlaub“ in Gambia – täglich live ab 16. Mai auf sonnenklar.TV

Foto: Veranstalter
Foto: Veranstalter

Live im TV: Harry Wijnvoord mit neuer Freundin in Gambia

Seine neue Partnerin Iris präsentierte Moderator Harry Wijnvoord kürzlich der Öffentlichkeit. Jetzt plant das Paar seinen ersten „Liebesurlaub“ in Gambia – täglich live ab 16. Mai auf sonnenklar.TV im Rahmen der Reise-Soap „Promis im Urlaubsparadies“.

 

Als sich Harry Wijnvoord (69) bei der sonnenklar.TV-Gala „Goldene Sonne 2019“ Ende April erstmals mit seiner neuen Freundin Iris Dahlke (52) der Öffentlichkeit präsentierte, war das Interesse groß. Kein Wunder, schließlich hatte er zuvor sogar per Zeitung und auch über Single-Events nach einer Frau fürs Leben gesucht. Aber das Glück kam dann ganz anders: „Wir haben uns ganz zufällig bei einer Karnevalsveranstaltung in Köln kennengelernt“, kann sich Wijnvoord noch gut an den Abend des 12. Januar erinnern, als ihm „plötzlich Iris in die Arme lief“.

Seither sind die beiden ein glückliches Paar und genießen jede Sekunde zusammen. Deshalb steht ab dem 16. Mai auch der erste gemeinsame Urlaub auf dem Plan: „Wir reisen in unserem ersten gemeinsamen Urlaub nach Gambia“, berichtet Wijnvoord und schiebt nach: „Es wird sicher eine spannende und sehr schöne Erfahrung. Gambia ist ein tolles Land.“ Gambia, direkt an der Atlantikküste gelegen, ist zwar das kleinste Land Afrikas, aber mit seinen 80 Kilometer weiten, weißen Sandstränden und tropischen Regenwäldern ein absolutes Urlaubsparadies.

Zu den vielen, spannenden Ausflugszielen wird die Hauptstadt Banjul mit ihren bunten Märkten ebenso gehören wie der namensgebende Gambia-Fluss, den das Paar mittels Kajak erkunden möchte. Aber natürlich gehören romantische Sonnenuntergänge am Meer ebenfalls zum Programm. Ausgangspunkt zu vielen, spannenden Ausflügen wird das Romantikhotel für Verliebte, das Kairaba Beach Hotel sein. Das „Love-Hotel“ liegt direkt am kilometerweiten Sandstrand „Kololi Beach“. Und dann wartet noch ein ganz besonderes Highlight auf das frisch verliebte Paar, denn zur Abwechslung dürfen die beiden Krokodile streicheln.

Wie schön Gambia ist und wie sich Harry Wijnvoord und seine Iris verstehen, können die TV-Zuschauer dann täglich live verfolgen. In der dritten Staffel des Daily Soap-Formats „Promis im Urlaubsparadies“. Dreimal täglich vom 16. bis 23. Mai 2019 live bei sonnenklar.TV.

Über sonnenklar.TV

Unter der Marke sonnenklar.TV wird ein Gesamtumsatz von 603 Millionen Euro im Geschäftsjahr 2017/18 erzielt, davon zur Hälfte über das sonnenklar.TV-Franchisesystem mit bundesweit über 280 Filialen. Damit ist sonnenklar.TV Marktführer unter den Reiseshoppingsendern weltweit, täglich 24 Stunden über Kabel und Satellit zu empfangen.

 

Im Internet ist das Programm unter www.sonnenklar.tv als Livestream abrufbar.

Zudem gibt es Sendefenster auf TV Berlin (samstags und sonntags von 9.00 bis 10.00 und montags bis freitags von 15.00 bis 16.00 Uhr), Donau TV (montags bis freitags von 12.00 bis 13.00 Uhr und 15.00 bis 16.00 Uhr), Hamburg1 (montags bis samstags 11.00 bis 12.00 Uhr), Muxx TV (täglich 17.00 bis 20.00 Uhr), Sachsen.TV (täglich von 12.30 bis 13.30 Uhr), Isar TV (montags bis freitags von 11.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 15.00 Uhr), Potsdam TV (samstags und sonntags von 12.00 bis 14.00 Uhr und montags bis freitags von 16.00 bis 17.00 Uhr), EO.TV (Montag bis Sonntag von 13.00 bis 14.00 Uhr) und QS24 Schweiz (täglich von 18.00 Uhr bis 18.55 Uhr und 19.25 Uhr bis 20.00 Uhr). Der Sender ist auch über T-Home Entertainment, auf Amazon Fire TV und Apple TV empfangbar. Laut Studie des Meinungsforschungsinstituts Norstat im August 2018 erreicht sonnenklar.TV täglich bis zu 1,33 Mio. Zuschauer. Der TÜV Saarland hat im Juli 2017 sonnenklar.TV die Gütesiegel „Service tested“ sowie „Preis/Leistung“ verliehen.


Goldene Sonne am Niederrhein

Auftakt zur Goldenen Sonne 2019/ Foto: Veranstalter
Auftakt zur Goldenen Sonne 2019/ Foto: Veranstalter

Tenor José Carreras und viele weitere Stars kommen zur Gala nach Kalkar

Jahrhunderttenor José Carreras kommt an den Niederrhein. Der Startenor  zählt zu den prominenten Preisträgern, die im Wunderland Kalkar im Rahmen der Gala „Goldene Sonne 2019“ ausgezeichnet werden. Im dritten Jahr in Folge findet die Gala von Sonnenklar.TV am Niederrhein statt.

Vor Journalisten stellten der künstlerische Leiter Holm Dressler, der Chef von Sonnenklar.TV, Andreas Lambeck, Moderator Kai Pätzmann, Promi-Laudator Ulli Potofski und die Geschäftsführerin von Niederrhein-Tourismus, Martina Baumgärtner, das Programm der Gala vor.

 

 

Die „Goldene Sonne“ 2019 wird am 27. April 2019 ab 19.30 Uhr im Wunderland Kalkar an Persönlichkeiten der Tourismus- und Medienbranche verliehen und live auf Sonnenklar.TV übertragen.

„Das ist für uns eine sehr gute Gelegenheit, für die Ferienregion Niederrhein zu werben. Zahlreiche Fernsehsender und andere Medien berichten von der Gala und dem Umfeld und rücken damit unsere intakte Landschaft zwischen Rhein und Maas in den Fokus“, sagt Martina Baumgärtner.

Das Publikum darf sich bei der Gala auf viele Prominente freuen. Neben Star-Tenor José Carreras sind unter anderen Schauspieler Peter Weck, der Journalist Helmut Markwort, Comedian Oliver Kalkofe und Bernhard Paul vom Circus Roncalli mit von der Partie. Auch Wolfgang Stumph, Wolfgang Lippert, Gunther Emmerlich sowie Marie-Luise Marjan und Joachim Luger (Mutter und Vater Beimer aus der Lindenstraße) stehen auf der Bühne.

Dressler begründete bei der Pressekonferenz im Xantener Siegfried-Museum die Auszeichnung für Carreras: „Unter den vielen Legenden, die wir in den letzten Jahren mit der ‚Goldenen Sonne‘ ausgezeichnet haben, ist José Carreras herausragend.“ Der Tenor wird für sein soziales Engagement gewürdigt; seit über 20 Jahren setzt er sich mit seiner Stiftung für Krebserkrankte ein.

Die Region profitiert zum 3. Mal von dieser Veranstaltung. Im Vorfeld wurden bereits eine Reihe von Liveaufnahmen in den Städten durchgeführt und über Europas größten Reisesender Sonnenklar.TV ausgestrahlt. 1.500 Gäste übernachten an dem Wochenende in der Region plus das 70 Mann starke Team von Sonnenklar TV. Die Gäste werden am Freitagabend auf der Reisemesse im Wunderland Kalkar über die Region informiert und am Samstagabend geht es im Rahmen der guten alten Schnitzeljagd durch die Region. Wer es gemütlich angehen möchte, bucht eine Rundfahrt auf dem Rhein ab Emmerich. „Niederrhein Tourismus unterstützt dieses Event, um seinen bundesweiten Bekanntheitsgrad auszubauen“, so Martina Baumgärtner.


INTOSOL präsentiert fünf luxuriöse Winter-Escapes

Copyright INTOSOL Holdings PLC
Copyright INTOSOL Holdings PLC

Ein Traum von Luxus – The Brando Tetiaroa Resort

Ein Höchstmaß an Privatsphäre und Luxus bietet die Resortinsel Tetiaroa in Französisch-Polynesien. Gäste des einzigartigen The Brando Tetiaroa Resorts können zwischen 35 Villen wählen, die in den Palmenhain der Insel eingebettet sind und einen beeindruckenden Ausblick auf das türkisblaue Meer bieten. Hollywood-Schauspieler Marlon Brando entdeckte das Tetiaroa Atoll während der Dreharbeiten für „Meuterei auf der Bounty“ für sich und erwarb es. Gemäß Brandos Vision, vereint The Brando Tetiaroa nachhaltige Technologie und Luxus mit der polynesischen Kultur.

 

Perfekt für Genießer – Delaire Graff Estate

Das Delaire Graff Estate ist ein perfektes Reiseziel für alle, die guten Wein, hervorragendes Essen, Ruhe und eine unvergessliche Aussicht schätzen. Das Luxusresort mit zehn hochkarätigen Villen liegt auf dem höchsten Gipfel des Helshoogte Mountains und bietet somit einen traumhaften Ausblick auf die führenden Weingebiete Südafrikas, Stellenbosch und Franschhoek. Weinliebhaber kommen dank des gut sortierten Weinkellers auf ihre Kosten, im Gourmetrestaurant „Indochine“ werden kulinarische Köstlichkeiten kredenzt. Auch die Entspannung kommt dank Privatpools und eines exklusiven Spas nicht zu kurz.

 

Luxus am Ende der Welt – Tierra Patagonia Hotel & Spa

Ein einzigartiges Ambiente erwartet Gäste des Tierra Patagonia Hotel & Spas, welches pittoresk in der zerklüfteten Natur inmitten des chilenischen Torres del Paine Nationalparks liegt. Das Hotel beeindruckt nicht nur durch die außergewöhnliche Architektur, sondern auch durch das hochwertige Design, den luxuriösen Spa und durch den einmaligen Ausblick auf die Landschaft. Die Umgebung des Hotels bietet sich für diverse Aktivitäten wie Wanderungen, Gletschertouren und Reitausflüge an.

 

Wellness unter der thailändischen Sonne – Kamalaya Resort

Das Kamalaya Resort auf der paradiesischen Insel Koh Samui ist ein weltweit bekanntes und mehrfach preisgekröntes Wellness-Resort. Prominente Persönlichkeiten und Politiker reisen in das Kamalaya Resort, um sich vom Alltagsstress zu erholen. Das vielseitige, sowie individuelle Wellnessangebot des Resorts beinhaltet Entgiftungsprogramme, Bournout-Kuren, Yogakurse und Fitnessprogramme. Darüber hinaus überzeugt das Resort durch exklusive Zimmer, Suiten und Villen, die einen malerischen Ausblick auf das Meer oder in den üppigen Garten des Kamalayas bieten.

 

Luxur pur in atemberaubender Natur – Saffire Freycinet

Das Saffire Freycinet liegt inmitten einer der spektakulärsten Naturkulissen Australiens, dem Freycinet National Park in Tasmanien, wo sich auch die berühmte Wineglass Bay befindet. Um eine enge Verbindung mit der örtlichen Natur zu schaffen, wurde architektonisch und designtechnisch mit organischen Materialien aus der Region gearbeitet. Abgesehen von einmaligen Naturerlebnissen können Gäste des Saffire Freycinet Hotels in den Genuss einer der weltbesten Haut- und Körperpflegen im hauseigenen Spa kommen.

 

Über INTOSOL Holdings PLC

INTOSOL Holdings PLC ist ein internationales Luxus-Reiseunternehmen, welches 2002 von Rainer Spekowius gegründet wurde. Die Geschäftsbereiche von INTOSOL umfassen die Organisation von personalisierten Reisen im Luxussegment, sowie das Verwalten bzw. Betreiben von exklusiven Boutique-Hotels. Seit der Gründung kann INTOSOL einen treuen und stetig wachsenden Kundenstamm von über 15.000 Kunden aufweisen. Diese erleben maßgeschneiderte Reiseerfahrungen, ganz nach dem Motto “Life is about Moments, created by INTOSOL”. Die vielfältigen Reisethemen von INTOSOL reichen von Natur über Wellness und Hochzeit bis hin zu Golf und Kreuzfahrten. Im Oktober 2018 ist der Reiseveranstalter erfolgreich an die Londoner Börse gegangen.


VELOBerlin hebt wieder am Flughafen Tempelhof ab

Foto: Veranstalter
Foto: Veranstalter

Berlins Fahrradfestival VELOBerlin macht den ehemaligen Zentralflughafen vom 27.-28. April 2019 wieder zum Mekka für alle Fahrradfans! Nach dem riesigen Premierenerfolg in den Hangars und der teils überdachten Außenfläche im April 2018 mit 18.000 Besucherinnen und Besuchern und 500 Marken planen die Organisatoren Velokonzept und Messe Friedrichshafen ein noch größeres und vielseitigeres Fahrradfestival im Herzen der Hauptstadt.

 

Die VELOBerlin macht die wichtigsten und innovativsten Trends und Neuheiten der Fahrradbranche für die Besucher erlebbar. Ob praktisch und zügig durch den Alltag, sportlich auf der Straße oder abseits fester Wege, mit kräftig Zuladung als Autoersatz, schlicht und elegant ohne viel Schnickschnack, mit und ohne Elektro-Power: Aussteller aus Deutschland und der ganzen Welt präsentieren auf der VELOBerlin das Fahrrad in all seinen Facetten – ein weltweiter Megatrend, der gerade in Berlin zum urbanen Lebensstil gehört.

 

Die aktuellen Modelle der Hersteller können auf diversen Teststrecken und Parcours Probe gefahren – und wenn’s gefällt auch direkt gekauft werden. Ein buntes Programm mit Expertinnen und Experten, Bike Shows und Mitmachaktionen lädt zum Verweilen, zu Austausch und Inspiration ein. Fachveranstaltungen zu Spezialthemen informieren und vernetzen die Branche, Szene und Besucher. Packende und außergewöhnliche Wettkämpfe von Rennrad, Fixed Gear bis Cargo Bike Rennen sowie BMX, Bike Trial, Bike Polo, Radball- und Kunstrad-Turniere begeistern für den Radsport.

 

Große Namen und Newcomer

Mit der Entwicklung von der regionalen Fahrradmesse hin zu DEM Fahrradfestival Europas finden neben Klassikern wie BBF, Hartje mit Victoria und Conway, Kalkhoff, Riese & Müller, der VSF Fahrradmanfaktur sowie ABUS, SKS, SIGMA und VAUDE auch High-End-Komponentenhersteller wie Rohloff oder Pinion Antriebe und SON Nabendynamos und aufstrebende Berliner Marken wie Schindelhauer Bikes, 8bar bikes und HNF Nicolai ihren Platz. Weltweit führende und sportliche Hersteller wie Cannondale, Specialized, Simplon und die deutschen Marken Cube und Focus haben ihre erstmalige Teilnahme an der VELOBerlin 2019 zugesagt.

 

YoungStars – für die ganze Familie

YoungStars heißt die neue Area, die ab 2019 dem Fahrradnachwuchs - den jungen Stars - gewidmet wird. Der Transport des jüngsten Sprösslings, das erste eigene Fahrrad oder ein Mountainbike oder Rennrad, mit dem Rennen gewonnen werden – in der YoungStars Ausstellung können sich Kinder und Eltern bei unserem Partner kinderfahrradfinder.de und den Ausstellern zu Bikes, Accessoires und Angeboten informieren und sie auf den eigenen Test- und Actionparcours direkt ausprobieren. Ergänzt wird das Themenspecial mit Shows, Mitmachaktionen sowie Fahrtechnik- und Sicherheitstrainings für mehr Selbstbewusstsein im Straßenverkehr – auch für Eltern empfehlenswert!

 

Über die VELOBerlin

Seit 2011 findet die VELOBerlin jährlich als größtes urbanes Publikumsevent im Fahrradbereich statt. Nach sieben Jahren an der Messe Berlin ist die VELO mit neuem Festivalkonzept 2018 an den Flughafen Tempelhof umgezogen. Auf ca. 25.000qm Ausstellungs- und Testfläche stellen in atmosphärischen Hangars und der überdachten Außenfläche 285 Aussteller mit 500 Marken (2018) aus, diverse Test- und Actionparcours, ein vielfältiges Bühnen- und Rahmenprogramm, Radrennen und Radtouren laden zum Ausprobieren und Verweilen ein. Veranstalterin der VELOBerlin ist die Messe Friedrichshafen, die auch die Weltleitmesse Eurobike am Bodensee durchführt, organisiert wird das Fahrradfestival von der Berliner Agentur Velokonzept, die in Hamburg und Frankfurt auch weitere VELO Events ausrichtet.

 

 

Key Facts

 

VELOBerlin. Das Fahrradfestival.

Datum: 27.-28. April 2019, 10.00-18.00 Uhr

Ort: Flughafen Tempelhof, Hangars 5 & 6 & Außenfläche

Eingänge: Eingang „Landseite“: Tempelhofer Damm / U-Paradestraße,

Eingang “Luftseite”: über das Tempelhofer Feld

Fläche: Ausstellungen & Testparcours: ca. 25.000 m²

Rennstrecke VELO Airfield Race ca. 1400m Rundkurs

Veranstalter: Messe Friedrichshafen/EUROBIKE, Friedrichshafen

Organisation: Velokonzept Saade GmbH, Berlin

Webtickets: Tageskarte 7,00€, Festivalkarte 12,00€ (ab 1. März 2019 auf www.veloberlin.com)

Tageskasse: Tageskarte 9,00€, ermäßigt 7,00€

Festivalkarte 14,00€, ermäßigt 12,00€

Kinder bis zum 14. Lebensjahr Eintritt frei.

Web: www.veloberlin.com

Social: www.facebook.com/veloberlin, https://twitter.com/veloberlin

www.instagram.com/veloberlin